Künstliche Bräune? Nein, danke - Donna

Künstliche Bräune? Nein, danke

Sechs Jahre sind seit derInternationale Agentur für Krebsforschung in Lyon, Der operative Arm der WHO für die Krebsforschung, hat einschließlich Lampen und Sonnenliegen in der schlimmsten Liste, die von bestimmten Karzinogenen für den MenschenDas gleiche, wo Zigarettenrauch gefunden wird.
Aber auch heute sind auf internationaler Ebene kaum oder gar keine Maßnahmen möglich. Einige Länder haben begonnen, das Verbot für Minderjährige einzuführen, aber generell ist die Reaktion der Aufsichtsbehörden angesichts eines ständigen Anstiegs von Melanomfällen überall schüchtern.
Auch aus diesem Grund hat eine der maßgeblichen Vereinigungen von US-Chirurgen seine Berufung angekündigt Ein Aufruf zum Handeln gegen Hautkrebs , in der die wissenschaftlichen Gründe (in Bezug auf die Art der heute verfügbaren Daten, ihre Konsistenz, Wiederholbarkeit und Solidität) zusammengefasst sind, die jeden Zweifel an der Beziehung zwischen dem sporadischen Einsatz von UV – Lampen und Sonnenbänken (der um 16% steigt) auflösen Risiko) und erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines Melanoms.
Erklärt Giovanni Leone, Leiter des Photodermatologie-Dienstes am San Gallicano Institut in Rom, der seit Jahren in vorderster Reihe steht, um die Risiken der Bräunung um jeden Preis und zu allen Jahreszeiten zu verstehen: «Lampen und Betten sollten niemals gemacht werdenohne Grund, weil sie viele negative Auswirkungen haben, gerade ausgehend von dem Risiko von Hauttumoren, an denen es keinen Zweifel mehr gibt. Und der Krebs ist nicht die einzige Gefahr, die lauert. " Unter anderem erinnert sich der Experte:
Die vorzeitige Hautalterung, mit der Bildung von Flecken und anderen unangenehmen Anzeichen.
• La Bräunungs Abhängigkeit: Künstliche Bräune – und es ist eine Entdeckung der letzten Jahre – kann die Freisetzung von Endorphinen fördern, ähnlich wie Opiate, die vom Körper produziert werden, und dies wiederum kann im Laufe der Zeit zu einer Sucht führen, bis hin zu einer echten Sucht.
• Le Wechselwirkungen mit Drogen: Antibiotika und andere Medikamente können eine phototoxische Reaktion mit schweren Verbrennungen und ungewöhnlichen Hautfärbungen auslösen
Es gibt daher keine triftigen Gründe für die Verwendung einer Lampe.
Nicht einmal die am meisten missbrauchten dieser Jahreszeit, wie sich Leo noch erinnert: "Die Leute glauben, dass ihnen eine Art von Lampe hilft, sommerliche Verbrennungen zu vermeiden, aber das ist nicht wahr: Die von den UV-Strahlen abgegebene Farbe ist vorübergehend und wird nicht benötigt. Die einzige Möglichkeit, die Haut an die Sonne zu gewöhnen, besteht darin, einige aufeinanderfolgende Tage lang ein paar Minuten zu exponieren, bis eine Farbe erreicht ist, die auf eine ausreichende Menge an Melanin hinweist.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Gefällt dir dieser Beitrag? Bitte teile es mit deinen Freunden:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: